Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Kauf auf Rechnung
Beratung: +495151 9197230

Leder reinigen

Leder reinigen

Sollten Sie ein aufmerksamer Leser unserer Internetseite seien, werden Sie sich verwundert fragen, warum nach dem Beitrag „Leder waschen“ nun Leder reinigen sich anfügt. Ist das nicht ein und dasselbe?

Nein, bei weitem nicht.

Der Unterschied, ist die Menge Wasser, mit der gearbeitet wird und wie nass dementsprechend das Leder bei der Reinigung wird. Während bei dem Waschen in einer Waschmaschine das Leder zu 100% durchnässt wird, wird bei dem Weg der Lederreinigung, den wir Ihnen aufzeigen möchten, das Leder nur feucht.

Warum sollte ich Leder reinigen, wenn ich doch mit Magic-Genial arbeite?
Nun die Antwort ist sehr einfach und liegt an dem Umgang mit dem Leder, denn wir benutzen unser Leder.


Leder im Haushalt

Wir sitzen auf dem Ledersofa mit der Jeans, man kommt auch unbeabsichtigt mit schmutzigen oder schweißigen Fingern oder Händen auf und an das Leder, man lehnt sich am Abend beim TV entspannt mit dem Kopf, und somit auch mit den Haaren, an das Kopfteil der Rückenlehne...


Ledergaderobe

Beim Tragen von Ledergarderobe kommt das Leder auch ganz normal mit den Haaren, dem Make-Up in Berührung. Man stützt sich in einem Lokal beim Feierabendbier oder Wein mit dem Arm an der feuchten Theke ab. Oder man hat halt einmal Pech und aus Versehen verschüttet man im Auto beim Fahren ein wenig Kaffee. 


Leder im Reitsport

Beim ganz normalen Reiten verliert auch Ihr Pferd Haare, kleine Steinchen lagern sich im Leder ab, auch beim Reiten sind wir oft mit einer Jeans bekleidet, ein Blutstropfen aus einer kleinen Wunde, schmutzige oder schweißige Hände kommen nach der Stallarbeit mit dem Leder in Berührung……

Diese Liste der Verunreinigungen von Leder könnten wir noch unendlich ausdehnen.
Aber Sie erkennen: Wir benutzen unsere Leder!
Und es gibt auch für Öle Grenzen!
Ein Öl, auch wenn es gefestigt wurde, kann niemals, aus dem Denim einer Jeans, den Talg von Haaren, Schuppen, Hautpartikel, Zucker usw. herauslösen.
Daher ist es ratsam, Magic-Genial von Zeit zu Zeit hilfreich unter die Arme zu greifen um das Ergebnis der Reinigung und Pflege zu unterstützen.


Leder richtig reinigen

Reinigen Sie bitte Ihre Leder! Aber bitte richtig! Und bitte schonend und sparsam!
Und einer der weltbesten Lederreiniger steht bei Ihnen in der Küche!
Ein einfaches, ganz normales Geschirrspülmittel!
Nehmen Sie sich bitte einen handelsüblichen Topfschwamm und feuchten diesen bitte nur an.
Denn, da wir mit Leitungswasser arbeiten, das je nachdem wo Sie wohnen, einen mehr oder weniger hohen Härtegrad haben kann, wir möchten nicht, das sich Ihr Leder nach dem Reinigen durch Mineralablagerungen verhärtet.
Nun geben Sie bitte ein wenig von dem Geschirrspülmitte auf den Schwamm und erzeugen durch Druck Schaum.
Und mit diesem Schaum, und bitte wirklich nur mit dem Schaum, reinigen Sie das Leder.
Sollte nach der Reinigung noch ein wenig von dem Schaum auf dem Leder sein, entfernen Sie ihn mit einem trockenen Tuch.

Fertig!!!

Diese Reinigen sollten Sie grundsätzlich bei Ledermöbeln einmal im Jahr, bei Garderobe, Motorradkombi, Sattel … je nach Bedarf wiederholen.
Nur bedenken Sie bitte, dass auch die pflegenden Öle von Magic-Genial durch den Schaum des Spülmittels mit gelöst werden.
Daher empfehle ich Ihnen das Reinigen mit dem anschließenden Einsatz von Magic-Genial zu kombinieren.
So ist Ihr Leder nicht nur „porentief“ gereinigt sonder auch gleichzeitig wieder gepflegt und geschützt. 

mr-shoe-shine – Wir lieben und leben Lederpflege

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.