Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Kauf auf Rechnung
Beratung: +495151 9197230

Pflege von Veloursleder

Tricks für die Pflege von Veloursleder

Flecken aufarbeiten

Wenn sich nach einiger Zeit häßlich Stellen auf dem Veloursleder gebildet haben sollten, gerade bei ganz hellen Lederfarben ist das sehr häufig zu beobachten, nehmen Sie sich bitte ein Stück eines sehr feinen Schleifpapieres und fahren mit dem Papier ohne Druck in einer Richtung über das Leder.
Durch diese Behandlung arbeiten Sie einen neuen Flor in das Leder und dadurch werden die häßlichen Stellen "herausgeschnitten".

Speckkragen

Haben Sie Probleme mit dem sogenannten "Speckkragen"?

Probieren Sie es doch einfach einmal mit der Waschmaschine. Legen Sie dazu das Lederteil mit dem Futter nach außen in die Waschmaschine und geben vor dem Waschgang normalen Essig mit in die Trommel. Je nach der Größe und der Güte des Leders zwischen 1 und 5 Litern.

Essig ist der Weichspüler für Ihr Veloursleder und verhindert das Ausbluten der Farbstoffe. Waschen Sie das Leder bei max. 30 Grad mit einem Feinwaschmittel.

Anschließend das Leder ohne schleudern oder dem Wäschetrockner wieder mit der Lederseite nach außen, ausschlagen und im Bund oder auf einen Bügel hängen und ohne viel Sonne bzw. Wärme trocknen lassen. Sollte der Flor nach dem Trocknen flach sein, arbeiten Sie bitte wie oben beschrieben mit Schleifpapier.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.